Karriere-Coaching

Überlassen Sie Ihre Karriere nicht dem Zufall.

Per Definition bedeutet „Karriere zu machen“, dass man beruflich vorankommt. Sie bezeichnet den erfolgreichen Aufstieg im Job, umgangssprachlich erklimmen Menschen die Karriereleiter – manche Sprosse für Sprosse, manche mehrere Stufen auf einmal … und manche scheinen festzustecken und gar nicht voranzukommen. Letzteres ist oft aber nur scheinbar so. Denn das Gefühl, einen Punkt erreicht zu haben, an dem es beruflich nicht mehr weitergeht, entsteht häufig dadurch, dass man sich unzufrieden fühlt, aber nicht genau definieren kann, was sich ändern müsste, wohin man kommen, was man erreichen möchte.

 

Wir haben alle unterschiedliche Erwartungen, wenn es um Beruf und Karriere geht. Einige Menschen legen großen Wert auf finanzielle Sicherheit, während andere maximal gefordert werden möchten und kontinuierliche Abwechslung suchen. Anderen ist es wiederum am wichtigsten, ihre Leidenschaft und ihre persönlichen Neigungen ausleben zu können. Unabhängig davon, welche Aspekte bzw. Werte Sie am wichtigsten finden, sind Karriere und berufliche Entwicklung keine Selbstgänger. Erfolgreiche Menschen haben sehr oft eines gemeinsam: Sie wissen immer, was sie wollen und wohin sie sich entwickeln möchten. Und sie bleiben kontinuierlich an ihren Zielen dran.

Wann ist ein Karriere-Coaching sinnvoll?

Die Zusammenarbeit mit einem Karriere-Coach ist hilfreich, wenn Sie wissen, dass Sie im Beruf und im Leben mehr erreichen möchten, sich beruflich verändern oder sich verbessern wollen. Das heißt nicht, dass Sie schon genau wissen müssen, was Sie wollen. Oftmals ist auch ein Störgefühl, der Wunsch nach Weiterentwicklung oder die Frage, welche Aufgabe am besten zu einem passt, der Anlass für ein Karrierecoaching.

 

Deshalb nehmen sich unsere Coaches Zeit für Sie. In einem Gespräch zu Zweit stellen wir Fragen, um herauszufinden, an welchen Stellen unsere Mandanten ansetzen können und sollten. Dabei geht es uns nicht darum, verbindliche Ratschläge zu geben und ein Vorgehen zu bestimmen, das wir für am besten halten. Es geht darum, individuelle Wege und Lösungen zu finden, die den jeweiligen Menschen Schritt für Schritt näher zu seinem beruflichen Ziel bringen, beziehungsweise ihm oder ihr zunächst einmal dabei helfen, selbiges zu definieren. Indem wir zuhören und Hilfe zur Selbsthilfe geben.

 

Dies ist einer der wichtigsten Unterschiede zwischen Karriereberatung und Karrierecoaching. Denn wie die Bezeichnung vermuten lässt, hat die Beratung einen stärker beratenden Charakter als das Coaching, der sich meist auf bestimmte Gebiete (Aus-, Weiterbildung) und konkrete Karrieretipps äußert. Im Coaching profitieren unsere Mandanten von der externen Sichtweise und der Erfahrung ihres Coaches, der Entwicklung neuer Strategien und der gezielten Erweiterung von Persönlichkeitskompetenzen und Optionen.

 

Viele Mandanten profitieren vom Coaching, wenn sie zum Beispiel

 

  • berufliche Weiterentwicklung und neue Perspektiven wollen
  • eine professionelle Einschätzung von außen über ihre Fähigkeiten und Entwicklungspotentiale wünschen
  • gezielt neue Kompetenzen und Fähigkeiten aufbauen möchten
  • unzufrieden sind mit Ihrer aktuellen beruflichen Situation  und noch nicht wissen, wie es weitergeht
  • Schule, Ausbildung oder Studium abgeschlossen haben und den nächsten Schritt noch nicht kennen
  • als Führungskraft Unterstützung in der Teamentwicklung benötigen oder Herausforderungen im Team gegenüberstehen
  • gezielte Karriereberatung bei der Planung und dem Ergreifen ihrer nächsten Schritte wollen.

Termin vereinbaren

Unglückliche Menschen verdienen ihr Geld mit einem „Job“ – Glückliche mit ihrer Leidenschaft

Ulrich Oldehaver ist Geschäftsführer und Karriere-Coach der MindVisory GmbH. Er selbst blickt auf eine erfolgreiche Karriere zurück. Oldehaver war Mitbegründer eines bedeutenden Finanzdienstleistungsunternehmens, das er 2000 als Vorstand an die Börse und in den MDax führte. Er kennt die Herausforderungen, die heute im Beruf gestellt werden, aus erster Hand. „Eine aktive Karriereplanung und -Gestaltung sind entscheidende Voraussetzungen für Erfolg.“ Heute gibt Oldehaver seine Erfahrungen und Fähigkeiten in Coachings und Seminaren an seine Mandanten weiter. Er berät außerdem viele Unternehmen in Personalfragen.

 

 

 

Warum MindVisory Karriere-Coaching?

Jeder unserer Coaches blickt auf eine sehr erfolgreiche Zeit im Berufsleben zurück bzw. ist heute auch aktiv als Management-Berater in zahlreichen Unternehmen tätig. Wir haben jahrelang Menschen eingestellt, sie in ihren Jobs weiterentwickelt, Unternehmen beraten und verfügen über breite Erfahrung in den unterschiedlichsten Positionen und Firmen.

 

Dies gibt uns die Möglichkeit, gemeinsam mit unseren Mandanten weit über den individuellen Tellerrand zu schauen, Potentiale zu erkennen und auszubauen und Kompetenzen gezielt weiterzuentwickeln.

 

Unsere Leidenschaft für die Arbeit mit Menschen und für Beratung hat uns dazu gebracht, unser Wissen und unsere Erfahrungen in Coachings und Seminaren weiterzugeben.

 

Themen im Coaching (Beispiele)

  • Zielfindung. Wenn das Ziel nicht klar ist, können Sie es nicht erreichen. Daher überprüfen bzw. entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen Ihre beruflichen Ziele. Es geht darum, Ihr persönliches Optimum zu finden.
  • Zielerreichungsstrategien. Hier geht es um Strategien, mit denen Sie Ihre Ziele auch wirklich erreichen. Das heißt auch, erfolgreich mit Hindernissen umzugehen, Erfolgsverhinderer aus dem Weg zu räumen und negative Verhaltensweisen abzulegen.
  • Kompetenzen. Wenn es um das nächste Level oder Veränderung geht, ist es oft hilfreich, neue Kompetenzen aufzubauen und vorhandene zu stärken.
  • Auftreten und Charisma. Auftreten, Ausstrahlung und Wirkung auf andere sind in vielen Situationen genauso entscheidend wie der fachliche Hintergrund. Im Coaching geben wir unseren Mandanten konkrete Tipps, die ihnen helfen, die eigene Ausstrahlung deutlich zu verbessern.
  • Selbstbewusstsein. Nicht selten stehen sich Menschen in Bezug auf ihre Karriere selbst im Weg. Das, was sie über sich glauben und die Grenzen, die sie sehen, haben in der Regel kaum etwas mit der eigenen Realität zu tun.
  • Bewerbungstraining. Eine erfolgreiche Bewerbung ist oft auch eine Frage einer guten Vorbereitung. Mit etwas Training sind Sie auch unter Druck in der Lage, Ihre Ressourcen abzurufen sowie schlagfertig, gelassen und flexibel zu sein.
  • (Selbst)Motivation. Motivation ist ein sehr entscheidender Faktor, wenn es um Karriere geht. Im Coaching lernen Sie Strategien, um wirklich dran zu bleiben.
  • Stressmanagement und Burnout-Prävention. In einer konkreten Belastungssituation besteht der erste wichtige Schritt zunächst darin, Stress und Anspannung hinter sich zu lassen (auch im Interesse der Gesundheit). Wenn dies erreicht ist, eröffnen sich neue Perspektiven sehr viel leichter.

 

 

Noch Fragen?

Lassen Sie uns wissen, wie wir Sie am besten unterstützen können und entscheiden Sie selbst. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

 

Kontakt