Wir bieten unsere Coachings auch virtuell im Online-Format an. Mehr erfahren

Ganzheitliches Coaching

Coaching auf emotionaler, mentaler und physischer Ebene

Das ganzheitliche Coaching ist eine Form des Coachings, die alle Ebenen – die emotionale, die mentale und die physische – mit einbezieht. Der gesamte Mensch und nicht nur Teilaspekte seiner Existenz stehen im Mittelpunkt und werden betrachtet, um persönliche oder berufliche Ziele (egal, ob lang- oder kurzfristig) zu erreichen oder um Problemstellungen zu lösen.

 

Der ganzheitliche Coaching-Ansatz von MindVisory

Unsere Coaches sind geschult, erfahren und verfügen über zahlreiche Zertifizierungen, denn nur so können sie Methoden und Techniken anwenden, die sowohl den Körper als auch den Geist und die Seele unserer Klienten auf allen Ebenen betrachten ... und nur so können sie auf Basis dieser Erkenntnisse zusammen mit dem Gecoachten Wege finden und Unterstützung bieten, um zum individuellen Ziel zu gelangen. Wie bei anderen Coaching-Varianten auch, kann das Ziel des ganzheitlichen Einzel-Coachings

 

  • im privaten Bereich liegen (z. B. bessere Kommunikation mit dem Partner, offener auf Menschen zugehen) oder
  • den Beruf betreffen (souveräner Vorträge halten, besser verhandeln, Führung etc.).
  • Es kann sich sowohl um Dinge handeln, die jemand verbessern möchte, um in irgendeiner Form weiterzukommen, aber auch um Probleme, die gelöst werden müssen, um sich in der momentanen Situation besser zurechtzufinden und/oder, um sich wohler zu fühlen.
  • Es können langfristige Ziele und Verbesserungen sein, kurz- oder mittelfristige.

 

Erstgespräch vereinbaren

Im Coaching unterstützen wir unsere Klienten, die Situation aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen: Welche Überzeugungen und Werte leiten ihn, welche Fähigkeiten und Voraussetzungen (dazu zählen zum Beispiel auch die Charaktereigenschaften) bringt er mit, um die gewünschte Veränderung herbeizuführen, in welchem Umfeld bewegt sich der Klient und wie nimmt dieses ihn wahr/geht dieses mit ihm um?

 

Das ganzheitliche Coaching hat sich von der Annahme verabschiedet, dass der Mensch in seine einzelnen Ebenen trennbar und jede separat und gezielt angegangen werden könnte. Es geht davon aus, dass der Mensch in seiner Gesamtheit, d. h. die drei Ebenen „Gefühl“, „Kopf“ und „Körper“ immer in Balance sein beziehungsweise in selbige gebracht werden müssen, um ein Coaching erfolgreich zu machen. Unsere Coaches achten dementsprechend auf dieses Gleichgewicht, aber auch darauf, dass im Zielzustand möglichst auch ein ausgeglichenes Verhältnis von finanziellem Wohlstand, sozialer Verantwortung und Vernunft bezüglich der Gesundheit (Stichwort: Work-Life-Balance) entsteht.

Für wen eignet sich ganzheitliches Coaching?

Grundsätzlich kann jeder vom ganzheitlichen Coaching profitieren. Speziell jedoch eignet es sich für Menschen, die sich fragen, was im Leben für sie noch kommen könnte, was für Potenziale in ihm oder ihr schlummern, wofür man hier ist und wo man noch hinmöchte.

Was unsere Coaches leisten

Um einen Menschen ganzheitlich zu betrachten, brauchen unsere Coaches viel Hintergrundwissen und Praxis sowie eine umfangreiche Toolbox z.B. NLP, Wingwave, LAB, systematische Ausbildungen, mittels derer sie unsere Klienten anleiten und bei der Zielerreichung unterstützen. Alle MindVisory Coaches verfügen über eine umfassende Coaching-Ausbildung und unterstützen Sie fokussiert und effektiv bei der Lösung ihrer Herausforderungen bzw. beim Erreichen Ihrer Ziele. Sprechen Sie uns an!

Termin vereinbaren

Was bedeuten die Ebenen beim ganzheitlichen Coaching?

KÖRPERLICHE EBENE

 

Um im Privat- und Berufsleben erfolgreich zu sein – egal, wie man Erfolg für sich selbst definiert –, ist ein gesunder, leistungsfähiger Körper wichtig. Ein Unternehmen aufzubauen, ein Team zu leiten oder ruhig und besonnen im Familiengefüge zu agieren, erfordert Kraft. Und die hat nur ein Körper, der mit allem versorgt ist, was er braucht – und das sind, stark heruntergebrochen, Nährstoffe, Bewegung und Schlaf.

 

GEISTIGE  EBENE

 

Die für das ganzheitliche Coaching relevante geistige oder auch mentale Ebene besteht aus den individuellen Überzeugungen und Glaubenssätzen des jeweiligen Klienten. Es gilt, diese zu erkennen, zu analysieren und dann, falls sie sich als blockierend und/oder negativ herausstellen, sie schrittweise aufzulösen beziehungsweise sie in positive Glaubenssätze und Überzeugungen umzuwandeln. Diese werden dann mit den positiven mentalen Ressourcen gebündelt und damit zu äußerst wirkungsvollen Werkzeugen für die persönliche Zielerreichung.

 

EMOTIONALE EBENE

 

Seine Gefühle zu erkennen, zu verstehen und gegebenenfalls zu steuern, ist wichtig. Im Privatleben, aber auch im Berufsleben. Eine Führungskraft, die beim kleinsten Fehler unbeherrscht herumbrüllt oder beim Personalgespräch vor lauter Nervosität zu stottern beginnt, wird nicht lange respektiert werden. Im ganzheitlichen Coaching erarbeiten wir mit unseren Mandanten deshalb, was Letzterer in welcher Situation empfindet und warum. Anschließend bewerten beide, ob das Gefühl in diesem Moment von Vor- oder Nachteil ist. Angst oder Wut sind zum Beispiel nicht immer schlecht, aber auch nicht immer gut: Am Rand eines Abgrunds Angst zu haben, kann Leben retten. Vor einer Präsentation Angst zu haben, kann blockieren. Wut kann dazu antreiben, etwas an einer Situation zu ändern. Sie kann aber auch blind machen für die Bedürfnisse anderer und Beziehungen (unkittbar) zerstören. Ist sich der Klient über seine Emotionen und deren Auswirkungen klar, fällt es leichter, sie zu verstehen und bewusst einzusetzen.

 

DIE EBENEN SIND NICHT IMMER GLEICH STARK UND WERDEN IM COACHING IN EINKLANG GEBRACHT

 

Dabei ist darauf zu achten, dass nicht jeder der drei Bereiche auf gleicher Entwicklungsstufe steht. So ist es beispielsweise möglich, dass jemand sehr gut logisch denken und wirtschaftlich handeln, seine Gefühle aber weder angemessen ausdrücken noch sinnvoll steuern kann. Vielleicht verhält er sich moralisch vorbildlich und engagiert sich sozial, hat aber seine Finanzen nicht im Griff oder ist überzeugt davon, im Beruf nicht mehr zu verdienen, als eine Stelle in einer sehr niedrigen Hierarchiestufe. Aus diesem Grund holen wir unsere Klienten dort ab, wo sie stehen und begleiten sie im Veränderungsprozess dabei, Lernfelder zu stärken und die eigene, individuelle Balance zu finden.

So sieht das Coaching bei MindVisory aus

Das Credo im ganzheitlichen Coaching besagt, dass der Mensch die Lösungen und Antworten für seine Probleme und Ziele schon kennt, aber nicht an sie herankommt. Der Coach agiert also als eine Art Schlüssel, der die Tür zu diesem „Schatz“ aufsperrt.

 

SCHRITT 1: KENNENLERNEN

 

Weil das ganzheitliche Coaching sämtliche menschlichen Ebenen einbezieht, trennt es Berufliches und Privates nicht – eines beeinflusst immer auch das andere. Das und die Tatsache, dass Gefühle sowie tief Verwurzeltes wie Glaubenssätze, die dem Klienten oft weder bewusst noch für ihn steuerbar sind, beteiligt sind, erfordert große Offenheit und tiefes Vertrauen zwischen Coach und Gecoachtem. Schon beim Kennenlerngespräch erläutern unsere Coaches unsere Methoden, Spezialisierungen und auch das zugehörige Weltbild. Denn daraus ergeben sich oft bereits die Ausrichtung und der Ablauf des ganzheitlichen Coachings. In diesem Kennenlerngespräch wird außerdem erläutert, wie genau der Auftrag bzw. Rahmen für die gemeinsame Arbeit lautet. 

 

SCHRITT 2: COACHEN

 

Glauben Sie auch, dass Sie mit Ihrem MindVisory Coach gut zusammenarbeiten können, geht es ans eigentliche Coaching, das in der Regel aus mehreren Sitzungen besteht. Das ganzheitliche Coaching ist einerseits lösungsorientiert und zielt auf eine Entwicklung ab, die Sie Ihrem Ziel oder der Lösung eines Problems näher bringt. Gleichzeitig spielen aber auch prägende Erfahrungen aus der Vergangenheit eine Rolle. Allerdings nur, wenn Sie das möchten und es für den Prozess sinnvoll und/oder wichtig erscheint. Ein ganzheitliches Coaching ersetzt NATÜRLICH keine psychologische Therapie.

 

SCHRITT 3: BEFÄHIGEN

 

Im Zuge des ganzheitlichen Coachings suchen Sie mit Ihrem Coach gemeinsam nach Lösungen und Veränderungsmöglichkeiten des Status quo. Allerdings ist dies nicht das einzige Ziel dieser Coaching-Form. Es geht auch darum, sich seiner Gefühle, seiner Art des Erlebens bestimmter Situationen und seines Verhaltens bewusster zu werden. Das soll Sie dazu befähigen, auch nach dem ganzheitlichen Coaching besser mit bestimmten Gegebenheiten oder Problemen umgehen zu können. Es geht darum, wie sich ein erfülltes Leben umsetzen lässt, es geht um die Art zu leben, nicht nur um größtmöglichen Erfolg.

Sprechen Sie uns an!

Wir freuen uns, wenn wir Sie unterstützen können. Unsere Coaches verfügen über eine hohe Coaching-Expertise und umfassende Erfahrungen im ganzheitlichen Coaching. Gern beraten wir Sie in einem unverbindlichen Erstgespräch.

ERSTTERMIN VEREINBAREN

 

Ausbildung zum ganzheitlichen Coach

In der Ausbildung, zum Beispiel bei MindVisory Seminars, bekommen die zukünftigen ganzheitlichen Coaches Werkzeuge an die Hand, mittels derer sie herausfinden können, wie der jeweilige Klient seine Welt wahrnimmt, welches Potenzial und welche Glaubenssätze in ihm schlummern und wie sich gemeinsam der Weg zu einem erfüllteren Leben einschlagen lässt.

Mehr erfahren