Gelassenheit lernen

Für einen besseren Umgang mit stressigen Situationen und Herausforderungen.

„Sei doch mal ruhig und gelassen!“ oder „Entspann dich doch mal!“. Das sind Aussagen, die Sie sicher kennen und die erfahrungsgemäß nicht wirklich hilfreich sind. Nur wie viel gesünder und entspannter wären Sie, wenn Sie auch in schwierigen Situationen, bei Herausforderungen oder einem Fehler ruhig und gelassen sein könnten?

 

Viele unserer Mandanten wünschen sich zum Beispiel, gelassen auf privaten Stress oder Konflikte mit Kindern und Partnern reagieren zu können oder im Job ruhiger und gelassener zu sein. Auch der plötzliche Schaden am Auto, soll sie nicht mehr in den Wahnsinn treiben (denn sie können es ja ohnehin nicht ändern).

 

Wenn Sie lernen wollen, gelassener zu sein, kann die gezielte Arbeit mit einem Coach sinnvoll und hilfreich sein. 

 

Coaching für mehr Gelassenheit

Im Leben passieren oftmals Dinge, die Sie nicht kontrollieren können. Worüber Sie jedoch die Kontrolle haben können (und das zur jeder Zeit), ist Ihr Verhalten und Ihre innere Einstellung. Gelassenheit ist nicht angeboren und auch kein Zufall, Gelassenheit können Sie lernen.

 

Unsere Aufgabe besteht darin, unseren Mandanten die Möglichkeit zu geben, Gelassenheit in allen Situationen im Alltag zu entwickeln, sowohl beruflich als auch privat. Hierdurch können sie ihre Ziele leichter und schneller erreichen, da sie sich nicht mehr von negativem Stress und belastenden Emotionen blockieren lassen. Im Gelassenheits-Coaching geben wir unseren Mandanten wirkungsvolle Methoden und Techniken an die Hand, mit denen Sie unabhängig von äußeren Umständen, gelassen durchs Leben gehen können. Sie lernen, entspannt und produktiv mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen (auch mit Konflikten) und eröffnen sich neue Möglichkeiten für den Umgang mit Stress.

 

Jedes Coaching ist individuell auf den Mandaten abgestimmt, sodass wir Sie optimal beim Aufbau von mehr Gelassenheit und innerer Ruhe unterstützen. Bei MindVisory profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung unserer Coaches sowie der externen Sichtweise, die oftmals sehr wertvoll ist. 

 

Das bringt Ihnen mehr Gelassenheit

Gelassenheit bedeutet vor allem, auch in schwierigen Situationen und bei Konflikten die Fassung zu bewahren und Abstand nehmen zu können. Denn genau in diesen Situationen brauchen Sie den Zugang zu Ihren persönlichen Fähigkeiten, um flexibel zu regieren, Lösungen zu finden, souverän zu bleiben und auch Ihrer Gesundheit nicht zu schaden.

 

Der Nutzen von mehr Gelassenheit:

  • Mehr Spaß im Leben
  • Weniger Stress
  • Mehr Leistungsfähigkeit
  • Innere Klarheit und bessere Entscheidungen
  • Vorbeugung stressbedingter Krankheiten
  • Besserer Umgang mit Konflikten
  • Berufliche Themen im Privaten loslassen (und umgekehrt)
  • Mehr Erfolg im Privat- und Berufsleben
  • Souveränes Auftreten

Zusätzlich wirkt sich mehr Gelassenheit auch positiv auf die Menschen in Ihrer Umgebung aus, sodass nicht nur Sie, sondern auch Familie, Partner, Freunde und Kollegen einen Unterschied bemerken werden.

Termin vereinbaren



 

Tipps für mehr Gelassenheit im Alltag

1. DIE REALITÄT IST SUBJEKTIV

Viele Menschen denken, dass sie ihre Umwelt objektiv betrachten, als gäbe es die eine, wahre Realität. Doch dies ist nicht so. Ihre persönliche Wahrnehmung beeinflusst und kontrolliert die Realität. Das heißt, Sie gestalten die Realität basierend auf Ihren persönlichen Filtern (worauf achten Sie?) und auf dem, was Sie erwarten (was glauben Sie?). Wenn Sie beispielsweise davon ausgehen, dass ein Kollege Sie nicht mag, werden Sie schnell in der Realität „Beweise“ hierfür finden. 

 

Achten Sie im Alltag einmal bewusst darauf, was Sie wahrnehmen (und was vielleicht nicht). Und wodurch Sie selbst zu innerem Stress und Anspannung beitragen. Welche Ihrer Gedanken stressen Sie beispielsweise? Und an welcher Stelle interpretieren Sie das Verhalten anderer negativ? Sobald Sie verinnerlicht haben, dass es nicht „die eine Realität“ gibt, können Sie vielleicht schon ein Stück entspannter mit Konflikt- und Stresssituationen umgehen, da Sie offen für neue und andere Perspektiven werden.

 

2. EINE EINFACHE ATEMÜBUNG

Legen oder setzten Sie sich bequem hin. Atmen Sie ungefähr vier Sekunden durch den Mund tief ein und acht Sekunden durch die Nase wieder aus. Wiederholen Sie dies ungefähr 10 bis 15 Mal. Wie änderst sich Ihr Zustand schon durch diese einfache Atemübung? Viele Menschen stellen fest, dass es Ihnen hierdurch gelingt, Stress loszulassen und schnell entspannter zu werden, denn sie können nicht gleichzeitig ruhig atmen und hektisch sein.

 

3. BEWUSSTE GELASSENHEIT

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit. Wie sind Sie, wenn Sie vollkommen gelassen sind? Erinnern Sie sich an eine Situation in Ihrem Leben, in der Sie dies gefühlt haben. Vielleicht eine Situation im Urlaub oder aus Ihrem Privatleben. Welche Situation Sie wählen, spielt hierbei keine Rolle. Fühlen Sie sich ganz und vollständig in diese erlebte Situation hinein, als würde Sie sie in diesem Moment wieder erleben und das, was Sie damals gesehen haben aus Ihren eigenen Augen heraus betrachten. Möglicherweise haben Sie in der Situation auch Geräusche gehört. Wie haben Sie sich gefühlt? Vielleicht können Sie schon das Gefühl von Gelassenheit in Ihrem Körper wahrnehmen und wenn ja, wo genau breitet es sich aus? Wenn das Gefühl eine Farbe hätte, welche wäre das?

 

Stellen Sie sich vor, Sie nehmen diese Gelassenheit mit in die Situationen in Ihrem Leben, in denen Sie zukünftig entspannt und ruhig sein möchten. Eventuell spüren Sie schon, wie sich Ihr Zustand positiv, mit mehr Gelassenheit, verändert. Machen Sie sich einmal bewusst, wie sich diese Gelassenheit auf Sie, Ihr Verhalten und andere auswirken kann und was Sie somit alles erreichen können.

 

Sie können diese Übung beliebig oft wiederholen, bis Sie ihr bestmögliches Ergebnis erreicht haben.

 

4. UMDEUTEN VON SITUATIONEN

Da wir oft nicht genau wissen, warum ein anderer sich wie verhält, interpretieren Menschen das Verhalten anderer häufig. Ihre Interpretationen haben dabei meist mehr mit ihnen selbst zu tun, als mit der Realität. Machen Sie sich einen Spaß daraus und beginnen Sie damit, Ihre Beobachtungen und Erlebnisse ganz bewusst positiv umzuinterpretieren. Was könnte das, was Sie erleben, Positives bedeuten? Welche positive Intention könnte hinter dem Verhalten anderer stecken?
Wenn Sie ein Verhalten eine Situation in einem anderen Kontext sehen, können Sie diese neu bewerten.

 

Es gibt übrigens einige etablierte Beispiele für positive Interpretationen vermeintlich negativer Ereignisse wie zum Beispiel im Fall des Sprichwortes „Scherben bringen Glück“.

 

5. NUTZUNG VON AUDIOPROGRAMMEN

Vielen unserer Mandanten hilft es zusätzlich, spezielle Audioprogramme zu nutzen, um sich leichter und schneller zu entspannen. Ein Programm dauert meist 25 bis 30 Minuten. Wenn Sie ein solches Programm intensiv nutzen (das heißt drei- bis viermal die Woche anhören) werden Sie schnell feststellen, wie viel leichter, Sie entspannt und gelassen durchs Leben gehen. Oft ist ein solches Programm auch die ideale Ergänzung zum Coaching. Wenn Sie sich hierfür interessieren empfehlen wir zum Beispiel unser Programm Lerne dich zu entspannen.

 

Alle Audioprogramme

 

WIE KÖNNEN WIR IHNEN WEITERHELFEN?

 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie sich für das Gelassenheits-Coaching interessieren, Fragen an uns haben oder uns in einem telefonischen Vorgespräch persönlich kennenlernen wollen.

 

Termin vereinbaren