Wir bieten unsere Coachings auch virtuell im Online-Format an. Mehr erfahren

NLP Übungen

NLP lernen und anwenden: Effektive Übungen für den Alltag.

Jeder kennt sie, diese Gedanken: „Warum passiert das mir?“, „Ich kann das nicht“, „Wie soll ich mich bloß in Situation xy verhalten?“. Solche Zweifel und Ängste lähmen Kopf und Körper. Man fühlt sich hilflos und handlungsunfähig und vergisst, dass diese Gedanken nicht die Realität widerspiegeln, sondern die eigene Wahrnehmung. Man ist ihnen nicht ausgeliefert, sie sind änder- und ins Positive umkehrbar. Aus eigener Kraft.

 

Neurolinguistische Programmierung (NLP) kann dabei helfen, genau diese Kraft zu mobilisieren. Denn mittels gezielter NLP-Übungen wie Sie sie beispielsweise jede Woche kostenlos im Zuge des 10-Wochen-Programms von MindVisory Seminars zugeschickt bekommen, können Sie sich über Ihre Ziele und die Strategien zu deren Erreichen klar werden und mit bewusstem und unbewusstem Verstand an deren Umsetzung arbeiten. Zufriedenheit beginnt nämlich ebenso im Kopf wie persönlicher Erfolg.

 

NLP-Übungen für Alltagssituationen

Wir haben einige NLP-Übungen als erste inspiration für Sie zusammengestellt. Mehr kostenlose Übungen finden Sie in unserem 10-Wochen-Programm

 

1. BEERDIGUNGSSITUATION

 

Eine bekannte und leicht umzusetzende Übung zum Verstehen und Lernen des NLP-Grundprinzips ist die „Beerdigungssituation“. Stellen Sie sich Ihre eigene Bestattung vor und was Menschen in ihrer über Sie sagen sollen, die in unterschiedlichen Verhältnissen zu Ihnen stehen (Freund, Familienmitglied, Kollege ...). Damit beantworten Sie automatisch zwei wichtige Fragen, die unerlässlich sind, um Ihre Ziele und den Weg dorthin zu finden:

 

1. Wo stehe ich?

 

2. Wo möchte ich hin?

 

Damit legen Sie die Grundlage, das Fundament Ihres neuen Hauses, wenn man so möchte. Dieses muss stabil sein, um alle Stockwerke, die sie darauf aufbauen, tragen zu können. Wiederholen Sie deshalb immer wieder diese Übung, um Ihre Wünsche zu festigen und zu verinnerlichen. Denn das menschliche Gehirn lernt durch Wiederholung und Ihre NLP-Praxis vertieft sich mit jeder Übung.

 

2. NLP REFRAIMING

 

Selbst wenn Sie Ihren „Hausbau“ penibel geplant haben, kann und wird es passieren, dass Sie in bestimmten (Stress)Situationen von alten Denk- und Verhaltensmustern eingeholt werden. In solchen Fällen kann sich die NLP-Übung des Reframing als hilfreich erweisen.

Das heißt, sie geben einer Erfahrung oder einem Verhalten eine neue Bedeutung. Selbstverständlich eine positive Bedeutung, indem Sie die Perspektive ändern. So können Sie sich zum Beispiel ärgern, weil Ihre Verabredung den Kinobesuch kurzfristige hat platzen lassen und darüber nachgrübeln, ob er oder sie keine Lust hat Zeit mit Ihnen zu verbringen. Sie können sich aber auch über den gewonnenen Abend freuen und die Stunden nutzen, um etwas für sich zu tun.

 

3. DAS TOTE-STRATEGIE-MODELL

 

Schön und gut, mögen Sie denken. Die genannten NLP-Übungen klingen sinnvoll solange es um Mutmaßungen und eigene Wahrnehmungen geht. Was aber, wenn Sie wirklich einen Fehler gemacht haben und nicht aufhören können gedanklich um selbigen zu kreisen? Auch hier gibt es eine effektive NLP-Übung: das TOTE-Strategie-Modell. TOTE steht für Test – Operate – Test – Exit und veranschaulicht den Lernprozess, den Sie aus Fehlern ziehen und an dem Sie wachsen können anstatt sich selbst für Dinge zu geißeln, die Sie im Nachhinein nicht mehr ungeschehen machen können.

 

Im Rahmen dieses Strategie-Modells definieren Sie einen Wunschzustand. Dann nutzen Sie das Testverfahren, um zu prüfen, ob er erreicht ist. Ist der das, können Sie das System verlassen (Exit). Ist er das nicht, passen Sie Ihr Verhalten entsprechend an (Operate) und testen erneut. Das heißt anhand eines konkreten Beispiels: Sie fühlen sich schlecht, weil Sie in der Rechnung für einen wichtigen Kunden einen Zahlendreher übersehen haben und dafür von Ihrem Vorgesetzten gerügt worden sind. Ihr Wunschzustand wäre sicherlich zunächst einmal, den Fehler ungeschehen zu machen.

 

Da aber selbst NLP-Übungen nicht die Zeit zurückdrehen können, überlegen Sie, wie die aktuelle Situation sein müsste, damit Sie sich gut fühlen. Vermutlich wäre dies der Fall, wenn weder Vorgesetzter noch Kunde wütend auf Sie wären. Handeln Sie dahingehend, indem Sie mit beiden sprechen, sich entschuldigen und einen Lösungsvorschlag präsentieren mittels dessen solche Ungenauigkeiten künftig vermieden werden können (z. B. Vier-Augen-Prinzip). Fühlen Sie nach den Gesprächen in sich hinein: Besser? Gut, dann raus aus den Selbstvorwürfen. Exit!

 

4. NLP ZUSTANDSMANAGEMENT

 

Auch wenn NLP-Übungen ein effektives Mittel zu mehr Gelassenheit und Selbstsicherheit sind – es wird sich nicht vermeiden lassen, dass Sie hin und wieder in eine Stress- oder Angstsituation kommen. Das passiert selbst erfahrenen NLP Practitionern. Wichtig ist lediglich, dass Sie wissen, wie Sie mit solchen Situationen umgehen, um sich von ihnen nicht aus der Bahn werfen zu lassen.

 

Hierbei kann eine simple NLP-Übung zum Zustandsmanagement helfen: Stellen Sie sich auf einen stabilen Sockel von etwa zehn bis 30 Zentimeter Höhe (Tritt, Wasserkiste etc.) und schauen Sie sich um. Wie ängstlich oder unbehaglich fühlen Sie sich auf einer Skala von eins bis zehn? Schließen Sie nun die Augen und stellen Sie sich vor, Ihr Sockel sei zweihundert Meter hoch, alles unter Ihnen ist winzig klein – Menschen, Straßen, Häuser, Probleme ... Sie stehen darüber. Im Wortsinne. Spüren Sie Ihrer Angst noch einmal nach. Recht wahrscheinlich hat sich das Empfinden mit der veränderten Perspektive ebenfalls verändert. Denn meist macht nicht die Situation Angst, sondern unser Blick darauf.

 

NLP-Übungen: trainieren und vertiefen

Integrieren Sie diese NLP-Übungen regelmäßig in Ihren Alltag, damit selbige noch zuverlässiger für Sie funktionieren. Weitere Anregungen zum NLP-Lernen bekommen Sie darüber hinaus wöchentlich und kostenfrei in unserem 10-Wochen-Kurs, den Sie unkompliziert per Newsletter zugeschickt bekommen zum 10-Wochen-Programm

 

Möchten Sie noch tiefer in die Materie der NLP-Übungen einsteigen, Spaß und Erfolg im Berufsleben steigern oder einen neuen Lebensweg einschlagen, empfehlen wir Ihnen unser Training zum NLP-Practitioner

 

In acht Tage lernen Sie, die Möglichkeiten des Neurolinguistischen Programmierens effektiv für Kommunikation, Weiterentwicklung, kurz: für Ihren Erfolg zu nutzen. Immer praxisnah und direkt umsetzbar. Wir freuen uns auf Sie!