Zielcoaching

Persönliche Ziele finden und erreichen.

Nur wer sein Ziel kennt, kann es auch erreichen. Dies ist häufig der entscheidende Unterschied zwischen erfolgreichen Menschen und denen, die weniger erfolgreich leben.

Doch was bewegt uns wirklich? Lohnt es sich, dafür einzutreten? Und wie erfolgreich können wir damit werden? Gemeinsam mit unseren Mandanten finden wir die richtigen Antworten auf diese Fragen. Wir unterstützen sie dabei, ihre persönlichen Ziele motiviert und erfolgreich umzusetzen und Zielkonflikte, Selbstzweifel oder negative Erfahrungen zu überwinden.

Unabhängig davon, was Ihre Ziele sind oder ob Sie Ihre Ziele im Leben finden möchten – wir begleiten Sie auf Ihrem Weg. Der Erfolg unserer Mandanten spricht dabei für sich.

Termin vereinbaren

 

Christian Steinberg ist Mental-Coach der MindVisory GmbH. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende eines erfolgreichen Finanzdienstleistungs-Unternehmens kennt die Faktoren für Erfolg und Zielerreichung aus eigener Erfahrung:  die innere Motivation, die Fähigkeit zum Handeln und Führen und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Dies gilt im Berufs- und im Privatleben.

 

Steinberg  gibt seine Erfahrung seit vielen Jahren als Coach und Berater an seine Mandanten weiter und unterstützt sie darin, ihre persönlichen Ziele zu finden und zu erreichen.

 

 

 

 

Unser Fokus liegt darauf, unsere Mandanten praxisnah zu unterstützen. Das heißt, gemeinsam mit ihnen herauszufinden, worum es geht und daraus Lösungen zu entwickeln, die auch der Realität Stand halten. Ein wesentlicher Vorteil dabei ist, dass wir den Alltag vieler Mandanten aus eigener Erfahrung kennen. Wir verstehen uns als Sparringspartner, die Sie individuell und nachhaltig bei Ihrer beruflichen Entwicklung begleiten und auch unbequeme Fragen stellen.

 

Über den Umfang dieser Begleitung entscheiden Sie selbst. In vielen Fällen sind einige Themen schon nach ein oder zwei Terminen gelöst, manchmal empfiehlt sich auch eine etwas längere Zusammenarbeit.

 

Tipps zur Zielerreichung

Persönliche Ziele formulieren

Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wie Sie sich Ihr Ziel oder sogar Ihr Lebensziel setzen? Nicht jede Zielformulierung ist hilfreich, wenn es darum geht, dass Sie Ziele auch erreichen. Die meisten Menschen formulieren ihre Ziele unkonkret, wie z.B. „Ich will mehr Geld verdienen.“, „Ich sollte etwas abnehmen.“, „Ich will beruflich erfolgreicher sein.“ oder „Ich will glücklich sein.“ Das Problem an dieser Art der Zielformulierung ist, dass Sie nie wissen, woran Sie merken, dass Sie Ihr Ziel genau erreicht haben und es insofern auch nie wirklich erreichen können.

 

Setzen Sie sich Ihre Ziele so, dass sie

 

  • Positiv formuliert sind (z.B. „Ich verdiene 10.000€ brutto im Monat“ statt „Ich will nicht mehr so wenig verdienen.“)
  • Von Ihnen selbst erreichbar sind (also nicht „Mein Mann soll sich ändern.“)
  • Lassen Sie Worte wie „will“, „müsste“, „muss“, „sollte“ etc. aus Ihrer Zielformulierung und formulieren Sie ohne sogenannte Modaloperatoren

 

Befinden Sie sich im Ziel

Planen und erleben Sie Ihr Ziel schon heute in allen Details. Dafür können Sie sich beispielsweise täglich für 10 Minuten vorstellen, was Sie sehen werden, sobald Sie Ihr Ziel erreicht haben. Wie es sich anfühlen wird und was Sie hören und vielleicht sogar schmecken oder riechen, sobald es soweit ist. Genießen Sie Ihr Ziel schon jetzt, indem Sie es sich genau vorstellen.

 

Den Weg genießen

Sehen Sie den Weg zum Ziel als Reise an, die Sie dorthin bringen wird, wohin Sie möchten.  Abweichungen und Umwege können Sie dabei als wesentliche Erfahrung auf dem Weg zum Erreichen Ihrer Ziele betrachten.

Ein häufiger Grund für Aufgeben oder Scheitern ist, dass die Menschen den Weg zum Ziel als etwas Unangenehmes ansehen, das sie hinter sich bringen müssen. Das führt dazu, dass sie im Bezug auf ihr Ziel nicht im guten Gefühl sind, schneller aufgeben oder sich von vermeintlichen Rückschlägen entmutigen lassen.  Machen Sie es anders und genießen Sie auch den Weg zum Ziel.

 

Bleiben Sie dran

Die meisten kennen den Gedanken „Ach, so wichtig ist es auch wieder nicht.“, der insbesondere dann auftaucht, wenn ein Hindernis im Weg steht oder sich der gewünschte Erfolg nicht sofort einstellt.

Dranbleiben ist entscheidend. Sie motivieren sich, indem Sie täglich Ihr Ziel visualisieren und sich vorstellen, wie schön es sein wird, dieses zu erreichen. Feiern Sie auch Ihre Zwischenerfolge und betrachten Sie Motivationslöcher als Bestandteil des Wegs, der Sie dorthin führt, wo Sie wirklich sein möchten.

 

Kontakt